Text Dr Stuendel FW 041

diesen unheulbarren Welleslais zwitschen diesen unsorgfältigen WellesTagen durch Sand Jago von seinem MuschelHut, guter Lazar, errette uns!) ohne da­nach imstande zu sein, nach ihr­gendeinärrseide schwach zu scheißen. Lisa O’Deavis und Roche Mon­gan (der so phiel Einkommon hatte, Epipsychikallisch; wenn die Phrase gestat­tet sei Feind und Geruch von obenher zerschafmettert) als eine verständliche Sache schlief ihren Schlaf des Schwimmboren in der einen sü­ßen, wogenden Mutter der BierGläser­Kojen mit Hausti ge­rade wie die Wuche­rer im Dichtich die DummBauern in den Wässern oder, nun also, die Pras­ser in der Wildeniss, und die geschäftige Schwan­zig-End­stehungen-von-allen-Arrbei­ten (Müdchen von Argtun, hier trännen wir uns!) es waren nicht ville Augehn­bliehke poLyren­der TopfDeckel, TürMessing, Schielers ApfelBacken und Facken­Trä­gers Metalle als, arschHüpfergestimmt wie ein Burrsche er geht macht Schien­kein­­FrührStick langor weißohr Mann, der verjingerte Mischikehr (denn nach einem gutnächtlichen Rasen und Rumpeln und eines schin­kenkampens Top­Morgen SchlaffZimmer (unsere Jungens, wie unser Byron sie nannte) waren auf und Eineschiebung von dem SchweinsHeim sie lierbenden Das Faß, kreuz Ebb­linns caltes Hörf­chen (dry Ruhten und Ruhen auf dienen dann OberFlichen neu­gühricker Korrespondanten mit diesen Linealen und Punktalen, wo unsere Zwei­peini und Halbpeini Metro maniplumsiert unter der Ober­Flecke unterGrund­Bannen und HallteStarrtionen zu dieser Schrei­densZeit) zum Büscheligen der Geuge Fiddel wel­che, amatierte und annimierte, läppi Gräwisch, witzig und wöl­lig, aschickt, lüppsich und pielbar liepkosend die Uhren der UndTeer­Tanten von Könick Sankt Finnerti der Frühliche der, in ihren eigenen Ziegel­Häusern und in ihren wohlrie­chenden Erd­BeerBetten, kaum achtend auf den Schrei des HohnickMannes, der psähmte Wäsche­rin oder FeineBohr­schen lebende Lachse, mit ihren dibbischen Moilern alle offen für eine grüßere Würgizung dieses lahmerwatteten Messiachs von Röhrar­torions, waren nur halbnach oinge­schlaaaa­föhn und nach einer Ehr­frischschungsPause an einer LeihGeschäft Ein­richtung wegen des profietischen Vorschlaggs um die wahrhaft bewun­derns­wer­ten falschen Zähne des Sängers einzulösen und ein verlängerter Be­such bei einnem Haus der Berufung am Cuja Platz, nähmlich, das Olle Schotten Loch in der Gemeinde von Sankt Zehziellie innerhalb des Die­stricktes Seolmoor nicht eintausend oder eine nationale Seh­Meile, das war, von Griffiths Valva­tion, von der Seite der Statue des Prümmjeh GlatzStein, der ein Spiel zum Marsch der Macher setzte (letzter der Stuarts phillaicht), wo, die Geschichte he­rum­lavierte,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*