Text Dr Stuendel FW 603

würde er in Wooming verlustieren, aber mit diesem Lölchlens wie ein Schmälz von Speckinnen über seinen Eigenlippen des SonMond­Sch­eins. Hier ist dein Heeren in einer GasMaske, LetternMann! Und solch ein Furtzschritt! So rächt wie die Post und so giereignet wie ei­ne Füdel! Schön! Schon! Schuhn der Postler! Ein Pfennig für deinen Gedanken darüber! Tee, Tir, Tanni, Tummi, Tasti, Tosti, Tee. Schub ist für Bäcker, der unser Brot bäckst. O, was für ein hümmlischer Odeur! Butter Butter! Bring uns dieser Tage unser mäg­liches Bråt! Aber beherberge mich, meine Fränzschaft, vor der sma­ragdenen dunklen Winterlangen! Denn diss ist der Schlaf für Eilder Daunen und das ist wie er ist, wie singende Sänger, was die hart­arbeitenden stracksgehenden stäm­migstampfenden sichersiegeln­den Offiziellen, die meinen unsere G.M.P.’s Paß Muster generell Tö für swei und swoi für Toi zu formen, wenn sie ihre Köpfe in das Kissen rammten für einen nachtteilenden MückenBüßer mit dem aldaren Mäd­chen, sie ließen sich auf ein WettSpiel ein. Schünes Wettgehr für seine Hi­den des März. Harrst du die Zeit. Hans minJung? Hörtest du vom Verbrechen SenniBoy? Der Mann war schwindelig auf den Daunmen der Juri der Diarien, sei verfolgt, obert mit Unteruns, Mitgraus, Wel­sche, TeeZeiten, Schatten, Nok­turnen oder Samoanische, wenn wohl­geschichtete ausgefüllte Feu­rigfrauen mit Dummfbacken, und dies, das und andere Püppchen oder FummelKnicke, nehmen einen Pfei­fenKursus oder einen Ängulischen, gesehen an seine Fließ in nach seinem Faull, als Dr. Chart von der Großen Charles Straße wechselte er sein Rückgrat beim Citzen. Er hatte nicht die Dekli­nation, so was mit den Füßen wie naß mit dem Schücksell, aber so weit wie das Küssen auf die Vorhergehen­den, wolange das Gesetz ge­stattet, es mag etwas hinter den Dunklen sein. Welches die Hier­sche alleine sie sehen und die Dunklen sie schnuffen zum Winde hoch. Dabblin. Allmöchdicker­Himmil! Hyazünden mit Heliotroppen! Nicht einst ausgewachsene Freileins und nur Schlackseh! Es ist eine Kluge­Schrift Aktzion auf den Toil der kucktolischen Kirche und irgend­eimma moßt ainick da­mitt sein. Wo ist das blitzende Blank, dieser Hund eines Puhlizisten, der Sohng der Cuntnone will gute Männer fuchsen! Wo oder er, unser Geliebter un­ter vielen?

Aber was tut Kevin, der Båstart. Tyro ein Tora. Die neuten Ikonostasen seiner blaugraünten Vitriolen nur beginnt in feinen seine Legende zu be­leuchten. Laßt Phosphoron proklamieren. Gut

2002 © Dieter H. Stündel, Siegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*